Europa - Der Klassiker der Alpen (RdGA)

  1.   22.07. - 27.07.2018 noch Plätze frei                                           Nr.:020520

  2.   19.08. - 24.08.2018

 

 

 

Was die Route 66 für Amerika ist, ist die „Route des Grandes Alpes“ für die französischen Westalpen.

Sie ist der berühmteste französischen Wege durch die Alpen. Sie führt von Thonon-les-Bains am Genfer See nach Menton an der Côte d’Azur und überquert 17 Alpenpässe (6 davon über 2000 m), darunter den Col de l’Iseran, der mit 2764 m unser höchster Straßenpass auf dem Hinweg sein wird. Auf dem Rückweg nehmen wir natürlich auch den höchsten Alpenpass der gesamten Alpen den Col de la Bonette, 2802 m mit.

Die Route überwindet auf ca. 1000 km Länge einen Höhenunterschied von mehr als 16.000 m. Die 1913 für die ersten fünf Teiletappen eröffnete Strecke setzt sich heute aus über 600 km Departements Straßen und 68 km Nationalstraßen zusammen. Mehrere Teilstücke bilden Etappen der Tour de France.

Strecke: ca. 2400 km

Gemeinsam ergibt sich ein Motorradabenteuer der Extraklasse, auf das sich allerdings nur erfahrene Motorradtreiber einlassen sollten.

 

Diese Tour wird etwas zügiger, nicht gerast, gefahren!

Man benötigt natürlich  keine Rennmaschine.

 

 

1. Tag   ( ca. 400km)

Frühe Abfahrt ab dem Starthotel in der Nähe von Heitersheim oder Kandern zum Etappenhotel Hauteluce. Die Route führt durch die Schweiz an Bern, dem Neuenburger See, dem Genfer See Montreux vorbei und geht teilweise über die Autobahnen. Vignette erforderlich! Jetzt geht es los. In Thonon-les-Bains beginnt die „Route des Grand Alpes“. Nachdem wir dann auch schon unseren ersten Pass, den Col des Gets erklungen haben  erreichen wir am späten Nachmittag Hauteluce. (Achtung: ca. 400-450 km!) Es empfiehlt sich, bei weiter Anreise bereits am Abend vorher zum Starthotel anzureisen. (Übernachtung und Verpflegung im Reisepreis nicht inbegriffen.)

 

 

2. Tag  (ca. 350 km) 

Frühe Abfahrt vom Etappenhotel in den westlichen Alpen bei Hauteluce. Wir folgen weiter der Route des Grandes Alpes (RDGA) über z.B. Pässe wie Cormet de Roselend, Iseran, Télégraphe, Galibier, Lautaret vorbei am schönen Lac du Serre Poncon. In Barcelonnette freuen wir uns auf unser verdientes Abendbrot. Dort beziehen wir unser Quartier und können die nächsten Tage ohne Gepäck fahren.

 

 

3. Tag (heute wird es anstrengend)  

 

Heute kommen wir bis ans Mittelmeer und bis dahin bleibt unsere Devise: die Route des Grandes Alpes wird nicht verlassen. Pässe wie z.B. Col de la Cayolle, Col de Turini usw. lassen wir hinter uns bis wir in Menton an der Côte d’Azur angekommen sind.Ich sage nur "Schräg, lass nach" Geschafft!! Die Route des Grand Alpes ist geschafft.

 

 

4. Tag (Wer möchte Ruhetag. Der Tourguid bietet aber eine Fahrt an)

 

Heute können wir die Highlights der Französischen-Westalpen besuchen. Zum Beispiel: die Gorges du Verdon. Sie wird auch gern als Grand Canyon der Franzosen bezeichnet oder wir besuchen den höchsten Pass der Alpen "Col de la Bonette, 2802 m". (Ein echter Pulsbeschleuniger!) 

Was gemacht wird entscheidet der Tourguid

 

 

5.Tag (ca. 380 km) 

 

Und weiter geht das Spiel in umgekehrter Richtung - ein traumhaftes Auf und Ab, von dem man nie genug bekommt.

 

 

6.Tag (ca. 400 km) 

 

Mit einem kurzen Blick in Richtung auf den Mount Blank treten wir die Heimreisen zu unserem Starthotel an.

 

 

Tourbeschreibung:

 

Angepasster Fahrstil, gute Beherrschung des Motorrades wird vorausgesetzt, auch auf kleinen Straßen und in engen Spitzkehren. Diese Tour wird zügig gefahren und beinhaltet lange Fahrtstrecken.

 

Wichtig:

Die Witterung kann schnell mal umschlagen, es geht öfter über 2500 m, also an warme Motorradkleidung denken, ggf. Wechselhandschuhe u. ä. mitnehmen. Pässe können auch einmal gesperrt sein, dann entscheidet der Tourguide was gemacht wird.

Eine Vignette für die Schweizer und Österreicher Autobahnen ist wahrscheinlich notwendig. Die Autobahngebühren in Frankreich sind von jedem selbst zu zahlen!

Für das Fahrzeug muss eine grüne Versicherungskarte und ein Auslandsschutzbrief (z.B. ADAC) sowie Verbandszeug und Warnweste mitgeführt werden.

 

 

Änderungen der angegebenen Routen und Sehenswürdigkeiten, besonders der An- und Abreiserouten, vorbehalten.

 

 

Durchführgarantie besteht, wenn sich bis zum 31.01.2018 angemeldet wird.

Sie verfällt natürlich bei Reisewarnungen durch das Auswärtige Amt und Erkrankung des Tourguides.

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen oder
benötigen Sie Hilfe ?

Ich bin für Sie da:
Über mich
Kontakt

oder per Telefon:
+49 (0)5563/2137158

Reservierung

Streckenprofil:
Asphaltierte Pass- und Landstraßen, viele Kurven

 

Preise:
EUR 999,- Fahrer/In
EUR    950,- Beifahrer/In
EUR    180,- EZ-Zuschlag

 

Leistungen:

  • 5 Übernachtungen in landestypischen gut geführten Hotels
  • Frühstück
  • 5 Abendessen (einheimische Küche)
  • Lunchpaket
  • Deutsche Reiseleitung
  • Reisepreis-Sicherungsschein
  • Adrenalin im Blut :)

Alles was nicht aufgeführt ist, ist nicht Reisebestandteil“

Nicht eingeschlossen:
Benzin, Zwischenmahlzeiten, Getränke, Maut, Vignette, Eintritte, Zusatzübernachtung vor und nach der Tour (bei Bedarf)

 

--Mietmotorrad für diese Fahrt ab 299€-

 

BMW R1200rs      899€ für die Fahrt

BMW K1200rs      399€ für die Fahrt

Suzuki VX 800      399€ für die Fahrt

BMW F 650 gs      299€ für die Fahrt

Yamaha Faser        299€ für die Fahrt

 

Inkl. Versicherung VK-Versicherung mit 1000€ SB, keine Kilometer Begrenzung

 

Nicht eingeschlossen ist das Benzin

 

 

 

Route des Grande Alpes:

Die Route wird an manchen Stellen verlassen und es werden auch kleine Teilstücke ausgelassen.

Reiseroute

Die angegebenen Routen, Sehenswürdigkeiten usw. können sich noch kurzfristig wegen z.B. Wetter, Straßenbedingungen usw. ändern oder wegfallen.

 

Angebotsaktionen beachten!

Deutschland

Französischen West-Alpen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Björn Beulshausen Auf der Höhe 9 in 37574 Einbeck | +49 (0)5563/2137158 | Kontakt | AGB | Impressum